Was ist eine Zuchtwertschätzung?

Die Selektion geeigneter Königinnen für die Zucht im österreichischen Zuchtprogramm erfolgt auf der Grundlage ihrer Zuchtwerte. Zuchtwerte stellen die derzeit verlässlichste Entscheidungsgrundlage in der Königinnenzucht dar.

Zuchtwertschätzung

In der Zuchtwertschätzung werden die Daten aus der Leistungsprüfung mit den Abstammungsinformationen aus dem Zuchtbuch verknüpft, um Zuchtwerte für die geprüften Königinnen zu schätzen. Auf Basis der geschätzten Zuchtwerte und anderer Informationen (etwa morphologische Standards) werden dann die am besten geeigneten Königinnen selektiert, gepaart und somit die nächste Königinnengeneration erstellt. Eine sinnvolle Zuchtwertschätzung setzt eine korrekte Erfassung der Leistungs- und Abstammungsdaten sowie eine professionelle Datenverwaltung und Datenaufbereitung voraus.

Was ist eine Zuchtwert?

Der Zuchtwert eines Merkmales ist jener züchterische Wert einer Königin, der über ihre Gene an die nachkommende Königinnengeneration weitergegeben werden kann. Für seine Berechnung müssen die, in der Leistungsprüfung ermittelten Leistungsdaten einer Königin von der darin enthaltenen Umweltkomponente befreit werden, denn die messbare Leistung einer Königin ist immer die Summe der genetischen und der umweltbedingten Varianz des jeweiligen Merkmals.

Was bedeutet ein Zuchtwert von 120%?

Ein Zuchtwert von, beispielsweise, 120% für die Honigleistung einer Königin sagt aus, dass der züchterische Wert dieses Tieres bezüglich seiner Honigleistung 20 Prozent über dem Durchschnitt der gesamten leistungsgeprüften Zuchtpopulation liegt. Diese Hälfte dieser Leistungsfähigkeit kann die Königin an ihre Töchter weitergeben. Die andere Hälfte kommmt von den Spermien der Drohnen derjenigen Königin(nen), mit denen ihre Töchter begattet werden.

Wie wird ein Zuchtwert ermittelt?

Die Zuchtwerte der Königinnen werden im österreichischen Zuchtprogramm mit dem derzeit besten, von E.W. Brascamp und Kollegen (Brascamp et al. 2014, Brascamp et al. 2016) entwickelten Schätzmodell, einem BLUP Tiermodell, ermittelt.

BLUP Tiermodell

Bei diesem extrem komplexen und aufwändigen statistischen Verfahren, das eine möglichst genaue und richtige Schätzung der Zuchtwerte aller Paarungsparter garantiert, werden Umwelteffekte aus den Leistungdaten eliminiert. Grundlage für eine optimale Funktion dieses Verfahrens ist eine korrekte Aufzeichnunge der Verwandtschaftsbeziehungen und der Leistungsdaten aller Verwandten. Diese Daten werden mit dem von Biene Österreich zur Verfügung gestellten Online-Tool BeeData verwaltet.